• <p>Schneeschuhwandern Gleinalmtour im Murtal in der Steiermark</p>
Diese Seite vormerken

Schneeschuhwanderung auf den Gleinalmsattel

11,5 km - 560hm - 4;30 Std. - mittlere Streckentour: Der Gleinalmsattel ist ein einfach zu erreichendes und besonderes Schneeschuhziel, da auf diesem Passübergang das Gleinalm-Schutzhaus und die Kirche Maria Schnee stehen.Der Übergang am Gleinalmsattel ist ein beliebtes Ganzjahres-Wanderziel in der Region Murtal. In den Sommermonaten herrscht hier meist reges Treiben, da das Gleinalm-Schutzhaus und die Kirche Maria Schnee viele Besucher anziehen. Im Winter ist ist es hingegen ruhig und einsam und die Schneedecke gibt diesem besonderen Platz, der bereits in der Römerzeit bekannt und begangen war, einen ganz anderen Charakter. Die Schneeschuhwanderung ist für Anfänger gut geeignet, da man gemütlich entlang einer Forststraße gleichmäßig ansteigend wandern kann und sich dabei in „lawinensicherem“ Gelände bewegt. Direkt am Sattel steht die Gleinalm-Kirche Maria Schnee, die Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet wurde und aufgrund der gleichen Namenspatronin mit der Hochalm-Kirche Maria Schnee oftmals verwechselt wird. Nachdem sie 2004 bis auf die Grundmauern niederbrannte, wurde sie mit Liebe zum Detail wiederaufgebaut. In den Sommermonaten gibt es an mehreren Terminen die beliebten Bergmessen, an diesen Tagen ist es auch erlaubt, bis kurz unters Schutzhaus zu fahren.Murtal: Schneeschuhwanderung