•  Copyright:Stadtgemeinde Judenburg
Diese Seite vormerken
Plane deine Reise!
Ich suche ...

Wiener Sängerknaben

Der älteste Hinweis die Wiener Sängerknaben geht bereits auf 1296 zurück. 1498, vor mehr als 520 Jahren, verlegte Kaiser Maximilian I. seinen Hof und seine Hofmusik nach Wien. Damit war der Grundstein für die Wiener Sängerknaben gelegt. Über die Jahrhunderte zog der musikbegeisterte Hof Musiker wie Mozart oder Bruckner an. Franz Schubert war selbst Chorknabe, Joseph und Michael Haydn sangen als “Substituten” im kaiserlichen Chor.

Heute sind die Wiener Sängerknaben ein privater, gemeinnütziger Verein, der auf Spenden angewiesen ist. Rund 100 Buben singen in den vier Chören und absolvieren in normalen Jahren bis zu 300 Auftritte.

Genießt einen wundervollen abend mit einer außergewöhnlichen Darbietung.

Lade Inhalte ...