•  Copyright:Erlebnisregion Murtal
Diese Seite vormerken
Plane deine Reise!
Ich suche ...

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus Judenburg

In der Stadtpfarrkiche St. Nikolaus in Judenburg im Murtal können gleich mehrere Stilrichtungen bewundert werden. Hier triff Frühbarkock auf spätgotisch. Das kostbarste Ausstattungsstück der Kirche ist die "Judenburger Madonna" aus den Jahren um 1420.

Die Stadtpfarrkirche in Judenburg im Herzen des Murtals wurde nach dem Hl. Nikolaus benannt. Die 3 großen Glasfenster hinter dem prunkvollen Altar zeigen 3 Szenen: Den Hl. Nikolaus als Schutzpatron der Reisenden und Seeleute, als Patron der Kinder und als Patron der Mädchen und Frauen. Die Kirche wurde in der frühbarocken Zeit als Wandpfeilerkirche erbaut, wurde um 1420 mit spätbarocken Schnitzwerken ausgestattet. Nach einem Brand 1504 wurde sie mit spätgotischen Elementen umgebaut. Das kostbarste Stück der Kirche ist die "Madonna von Judenburg", die um das Jahr 1420 von Meister Hans erschaffen wurde. Sie befindet sich in einer kleinen Kapelle, die links vom Altar liegt.

Erwähnenswert ist, dass die Kirche in Judenburg über keinen dirket angrenzenden Kirchturm verfügt. Als Glocken- und Kirchturm gibt es hier einen freistehenden Turm, den Sternenturm Judenburg, der als Wahrzeichen der Stadt und der Pfarre gilt.

  • Kulturschätze
  • Kirchen
  • Advent
  • Brauchtum
  • Geistlich
  • Kirchen/Stifte/Klöster
  • Barock
Kirchengasse 3
8750-Judenburg
+43 3572 82235
judenburg-st-nikolaus@graz-seckau.at
https://www.katholische-kirche-steiermark.at/goto/instvisitenkarte/788/Pfarre_Ju

Lade Inhalte ...