Murtal Steiermark

MEIN MURTAL. MEIN URLAUB.

Benediktinerabtei Seckau

Ausstellung „Welt der Mönche“
Seit mehr als 850 Jahren ist die Benediktinerabtei Seckau, am Fuße der Seckauer Alpen gelegen, Brennpunkt spirituellen Lebens in der Steiermark. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde ein Suffraganbistum installiert, aus dem später die Diözese Graz-Seckau hervorging. Selbst Erzherzog
Johann kann als „Klostervater“ gesehen werden, nachdem er die Radmeister
zu Vordernberg nach der Aufhebung des ursprünglichen Chorherrenstiftes durch Josef II. veranlasste, den Fortbestand des Hauses bis zur Wiederbesiedelung durchBeuroner Benediktinermönche Ende des
19. Jahrhunderts zu sichern. Vielfältig sind seit damals die Aufgaben und Wirkungsbereiche der Mitbrüder. In der gut einstündigen Führung werden Geschichte und Funktion des Klosters und kirchlich/ monastische Kunst einst und heute vermittelt.